Due Diligence Prüfung

Immobilien erfordern in vielerlei Hinsicht eine besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Die Gründe dafür liegen vor allem in einem langfristigen Anlagehorizont, der Komplexität der vertraglichen Bindungen sowie der Heterogenität des Immobilienmarktes an sich. Notwendig ist eine sorgfältige Prüfung.

Die Due Diligence Prüfung ist ein multidimensionales Analyseinstrument zur Aufdeckung von Chancen und Risiken bei Immobilientransaktionen.

Dahinter verbirgt sich ein mehrphasiger Analyseprozess, der zum Ziel hat, die objektiven Eigenschaften des Objektes herauszuarbeiten. Neben diesem klassischen Anwendungsbereich bietet sich die Due Diligence Real Estate vor allem auch zur Risikoanalyse beim Immobilienrating oder zum Aufbau eines strukturierten Immobilienportfolios an.

Neben dem rein physischen Zustand der Immobilie werden durch die Prüfung vor allem Chancen und Risiken für den Investor oder den Eigentümer ersichtlich und einschätzbar gemacht.
Unter anderem ist der Standort, die Verträge und Auflagen, die baulichen Qualität, das Facility Management als auch die konjunkturelle Situation ausschlaggebend für Chancen und Risiken.

Eine profunde Prüfung schließt deshalb sämtliche Fachbereiche, die in Verbindung mit einer Immobilie stehen ein, da zwischen diesen regelmäßig ausgeprägte Interdependenzen bestehen.

 Verschiedene Analysen sind für eine Due Diligence erforderlich:

 Analyse der Wirtschaftlichkeit:

    • Aktuelle Marktsituation, Mietersituation, Wirtschaftslage, Infrastruktur, usw.
  • Analyse der Finanzen:
    • Aktuelle Ertragslage, Bonität der Mieter, Fluktuation der Mieter, zukünftige Entwicklung.
  • Analyse der rechtlichen Seite:
    • Sind die Mietverträge rechtlich einwandfrei, gibt es Risiken bei den Verträgen, sind die Eigentumsverhältnisse geklärt.
  • Analyse der zu erwartenden steuerlichen Risiken:
    • Versteuerung des Veräußerungsgewinnes, gewerblicher Immobilienhandel, Versteuerung der zu erwartenden Mieteinnahmen, usw.
  • Analyse des Gebäudes:
    • Einsicht in die Bauakten sowie eine Zustandsbeschreibung, sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich.
  • Analyse des Marktes:
    • Der aktuelle Verkehrswert wird mit Hilfe von speziellen Verfahren berechnet. Discountet Cash Flow Methode, Sachwertverfahren, Ertragswertverfahren.

Weiterhin sind Analysen der Betriebswirtschaft, Organisation und Umwelt wichtig. Insgesamt stellen alle Analysen zusammen ein Konzept bzw. eine Bewertung einer Immobilie dar, die dem Käufer oder Verkäufer wichtige Informationen liefern.

 

EVALU 24 stellt Fachleute aus den entsprechenden Bereichen zusammen um Ihnen eine fundierte Bewertung zu gewährleisten.